Mobilität

Mobilität bringt viele Erleichterungen. Freiheit bei der Auswahl des Arbeitsplatzes, Wohnortes und Reisen, Wohlstand...

Verbunden wird Mobilität meist mit einem Auto. Eine bequeme und eine teure Art sich zu bewegen, mit den entsprechenden Konzequenzen.

Ein Auto steht im Durchschnitt ca. 23 Stunden am Tag nur rum... und bekommt durchschnittlich 20% mehr Fläche als ein Kind..., das sind statistisch 19% Fläche mehr als ein Radfahrer...

Abgase sind u.a. verantwortlich für Herz-Kreislauferkrankungen, Luftschadstoffe sollen Alzheimer begünstigen, der Lärm macht krank.

Flächen werden für Straßen und Parkplätze verbraucht und versiegelt. Täglich Nachrichten zu zahlreichen Staus... sind wir tatsächlich so mobil...???

Die Zahl der Autos steigt ständig. Sie werden ständig größer, schwerer und leistungsstärker. Hochglanzprospekten versprechen Abgas- und Verbrauchswerte, die kaum zu erreichen sind. Fast täglich erreichen uns Berichte über Manipulationen.

Das Auto: Lärm, Vergiftung und Zerstörung der Umwelt und ein Wirtschaftsfaktor. 

Das Vorzeigeprospekt Elektroautos hat Startschwierigkeiten. (siehe Vortrag)

Derzeit gibt es kaum kleine Fahrzeuge. Der Elektromotor wird zur Unterstützung schwerer Fahrzeuge und zur Senkung von CO2 und Verbrauch eingesetzt.

Mit wenig Lärm, Emmissionen und einem hohen Wirkungsgrad haben E-Fahrzeuge deutliche Vorteile gegenüber den fossilen "Artgenossen". 

Berücksichtigt man den Aufwand bei Herstellung des Fahrzeuges und die Stromerzeugung sieht allerdings die Energiebilanz nicht mehr so positiv aus. Die sieht derzeit noch ähnlich einem konventionellen Auto aus. (Quelle Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg)

Zu klären wird das Recycling vor allem der Akkus sein. Im Leben eines solchen Autos werden mehrere der Akkus benötigt.

Nicht jedes Elektrofahrzeug ist automatisch ein Öko-Mobil! Die Fahrzeuge sollten effektiver, kleiner und leichter sein, der Strom aus erneuerbaren Energien kommen.

Alternativen sind gefragt! (siehe Radfahren)

 

 



Flyer BUND Bruhrain 2017

 

♥ ♥ herzlich willkommen ♥ ♥

 

25. November 2017

Nächster Termin

Pflegetag Kopfweiden

Samstag, 25. November 2017

9. Oktober 2017

"Das aktuelle Thema"

wussten Sie...,

Aktuell:  Gentechnik

...und Informationen zu:

Aufnahme von Themen gerne per Email

JUNA

ausgezeichnetes Projekt 2012, 2013 und 2014 UN-Dekade Biologische Vielfalt, MuNa der Deutschen Bundesstiftung Umwelt 2009 , Umweltpreis der Erzdiözese Freiburg 2011 , Ideen Initiative Zukunft von dm und UNESCO, Aggiornamento des Deutschen Katholikentages, Sonderpreis BUND-Ortsgruppe des Jahres Baden Württemberg...

Suche